Holzeisenbahn für Babys

Holzeisenbahn für Babys

Es dauert nicht lange bis Eltern oder die Großeltern eine Holzeisenbahn für Babys kaufen wollen. Auf der einen Seite mag das ja ganz süß sein, aber macht es auf der anderen Seite überhaupt Sinn?

Macht eine Holzeisenbahn für Babys sinn?

Von einem Baby oder auch Säugling reden wir von einem Kind im ersten Lebensjahr. Eine klassische Holzeisenbahn wird von den Herstellern ab ca. 3 Jahren, teilweise auch ab 1,5 Jahren empfohlen. Und daran können sich Eltern ruhig orientieren. Ich selbst habe die Erfahrung der „Frühkäufer“ gemacht und meinem 14 Monat alten Sohn ein kleines Holzeisenbahn-Set gekauft. Interesse? Fehlanzeige! Und auch Babys im ersten Lebensjahr können weder mit einer Lok noch mit den Schienen irgendetwas anfangen.

Alternativen?

Gibt es dann wenigstens Alternativen? Auch hier würde ich sagen, dass es einfach zu früh ist. Wenn überhaupt würde ich ein Holzzug empfehlen der mit verschiedenen Bauklötzen zum stapeln bestückt ist. Doch auch hier muss beachtet werden das kleine Kinder gerne Sachen in den Mund nehmen. Holzzüge mit Kleinteilen sollte daher lieber vermieden werden. Auch ist die Qualität ein wichtiger Faktor. Unbekannte Hersteller nutzen nicht selten minderwertiges, teilweise gepresstes, Holz welches leicht splittern kann. Daher sollte das Holzspielzeug unbedingt aus Hartholz bestehen und die Farbe auf Wasserbasis sein.

Eine gute Holzeisenbahn für Babys ist der BRIO Magnetzug. Hier können die Bauklötze welche ein Magnet besitzen beliebig zusammengesteckt werden. Kleinteile? Gibt es hier nicht. Auch ist der Magnetzug mit den weiteren Spielzeuge der Serie kompatibel. Dazu gibt es auch die magnetische Bausteine oder das magnetische Boot.

Brio 30124002 - Magnetischer Zug
4 Bewertungen
Brio 30124002 - Magnetischer Zug
  • Geschlecht: Mädchen und Jungen
  • Zielgruppe: Kleinkind
  • Babyartikel

Wenn das Baby das erste Lebensjahr hinter sich hat dauert es dennoch eine weile bis zur ersten Holzeisenbahn. Richtig los geht es erst ab einem Alter von circa 2 bis 3 Jahren. Natürlich unterscheiden sich Babys und Kleinkinder in der Entwicklung. Sollte auch dein Kind bereits fortgeschritten sein gibt es von BRIO als auch von Hape die Einsteiger-Sets.

BRIO bietet seinen kleinen Lokführer zwei verschiedene Starter-Sets an. Die Holzeisenbahn für Babys bzw. Kleinkinder haben einen Rundkurs mit je einer Lok und ein Waggon. Das Set 33710 verfügt auch über eine Batterie-Lok welches vielleicht die bessere Wahl für kleine Kinder ist. Sollte es noch nicht die motorischen Fähigkeiten haben die Lok selbst in den Schienen zu schieben, so mag die fahrende Batterie-Lok interessant sein.

Holzeisenbahn für Babys von Hape

Für die erste Holzeisenbahn empfehle ich persöhnlich die Starter-Sets von Hape. Diese sind nicht nur qualitativ auf einem selben Niveau wie BRIO, nein, sie sind auch bunter und etwas Kinderfreundlicher gestaltet. Ein Beispiel, das Erlebnis Eisenbahn-Set. Es bietet nicht nur bunte Schienen sondern auch ein Tierzug sowie verschiedene Aktivitäten wie Klavierbrücke.